Persönlichkeitsrecht


Die neue Satzung gibt Auskunft über den Datenschutz in unserem Verein.

Wir sind bestrebt, das Persönlichkeitsrecht unserer Mitglieder sowie der Freunde unseres Vereins zu beachten.

Wir wissen dass es dabei mitunter zu Kollisionen der unterschiedlichen Interessen kommen kann. Allein die Beachtung der rechtlichen Voraussetzungen hilft dabei nicht weiter, ebenso wenig die generellen Einverständniserklärungen zu Veröffentlichungen auf der Homepage.

Selbstverständlich freuen wir uns, über die Erfolge unserer Mitglieder berichten zu können und die meisten, über die berichtet wurde, freuen sich ebenso darüber, mahnen allenfalls an, dass ihre Erfolge einfach mal „übersehen“ wurden.

Ein Bericht ohne Bilder wirkt sehr steril. Das wird deutlich, wenn mal keine Kamera zur Verfügung steht und das Smartphone einfach überfordert ist. Im Regelfall freuen sich die Abgebildeten über die Fotos, auch wenn es an der Aufnahmetechnik mitunter hapert.

Berichte, Fotoserien und dergleichen herzustellen und online zu stellen ist mit einem hohen Zeitaufwand verbunden. Sie sind also kein Selbstzweck.

Damit wir aber allen Interessen gerecht werden können, bitten wir darum, uns dabei zu unterstützen. Wir gehen vom generellen Einverständnis an der Veröffentlichung von Berichten und Fotos unserer Mitglieder aus. Sollte im Einzelfall (Ausnahme: Öffentliche Veranstaltungen etc.) ein anderer Wunsch bestehen, so sollte dieser rechtzeitig in geeigneter Form bekannt gegeben werden.

Auf der Homepage lassen sich auch nachträglich Änderungen vornehmen.