Wettkämpfe

Der Deutsche und der Berliner Leichtathletikverband sowie die anderen Landesverbände geben gegen Ende eines Kalenderjahres einen Rahmenwettkampfplan für das kommende Jahr heraus. Änderungen sind bei der besten Planung unvermeidlich. Daher sollte von Zeit zu Zeit diese Planung überprüft werden.
Schauen Sie auf die Seiten des »DLV und des »BLV sowie auf den Seiten der anderen Landesverbände. Sie finden dort Ausschreibungen, Teilnehmerlisten, Ergebnisse und vieles mehr.
Empfehlenswert ist in diesem Zusammenhang auch die Seite von »LADV.
Zur Teilnahme an Deutschen Meisterschaften (DM) sind grundsätzlich Qualifikationsleistungen erforderlich.
Bei Norddeutschen Meisterschaften (NDM) spricht man von "Richtleistungen".
Für Berlin-Brandenburgische Meisterschaften (BBM) werden grundsätzlich keine Mindestleistungen mehr gefordert.
Für Norddeutsche Meisterschaften gibt es eine eigene Homepage.
Manchmal sind die Ergebnislisten beim veranstaltenden Landesverband oder beim ausrichtenden Verein aber doch schneller im Netz...
Besonders Eilige sollten da ein wenig switchen.
Zur Frage nach der Wettkampfbekleidung bitte die Ausführungen unter »Ausstatter" beachten.

Teilnahme an Wettkämpfen und Meisterschaften

Die Trainer beraten sich mit ihren Athleten über die Teilnahme an Wettkämpfen und machen dem Fachwart für Leichtathletik dementsprechend Vorschläge. Die Meldung erfolgt durch den Fachwart für Leichtathletik. Für manche Wettkämpfe müssen die Athleten sich ebenfalls beim Veranstalter anmelden. Es handelt sich dabei meist um Straßenläufe, in deren Rahmen gleichzeitig die Meisterschaften ausgetragen werden.
Hierbei entstehen zusätzliche Organisationsgebühren, die vom jeweiligen Teilnehmer zu tragen sind.
Die Trainer und der Fachwart für Leichtathletik beraten Dich gerne.
Trainer und Athleten sollten nach Ende der Anmeldefrist überprüfen, ob die Teilnehmer tatsächlich gelistet sind.

Kleine "Gebrauchsanweisung" für Wettkämpfe
Trainer und Athleten müssen am Wettkampftag an viele organisatorische Dinge denken. An der Wettkampfstätte angekommen, ist für die Anmeldung noch einiges zu erledigen. Bei Erwachsenen ist nicht immer ein Trainer dabei, der seine Athleten entlasten kann.
Diese kleine »Zusammenstellung hat sich in früheren Jahren bewährt und ist immer noch zeitgemäß.