Sportler(in) des Jahres 2017 in der Leichtathletik

Die letztjährigen Sieger hielten sich dieses Mal aus dem Wahlgeschehen heraus.

Henriette Brüning, U16 und Michael Götz, U18, waren auch in diesem Jahr die überragenden Athleten. Sie stellten immer neue Clubrekorde auf.

Michi wagte sich an einen 3-Stunden-Zehnkampf, wo doch der auf 2 Tage verteilte bereits eine Tortur ist.

Mit 50 Clubrekorden steht er unangefochten an 1. Stelle unserer Leichtathleten – gefolgt von Henriette, die es auf „nur“ 39 bringt und das, bis auf den Weitsprung, ausschließlich in den Sprint/Lauf-Konkurrenzen.

Nicolas Kelm, U20, konnte in diesem Jahr 2 Titel erringen und kam mit der LG NORD-Mannschaft zu einem 7. Platz bei den Deutschen Cross-Meisterschaften.

Aber das waren bei Leibe nicht alle, die in diesem Jahr auf sich aufmerksam machten.

Julian Iwanowski, U14, kristallisiert sich immer mehr als Top-Talent heraus. Und auch im Bereich der weiblichen Jugend und Kinder zeigen sich immer neue Gesichter. So viele junge Sportler des Monats, wie in diesem Jahr, gab es noch nie.

Ein Blick auf die Club-Rekordhalter (vgl. „Rückblick auf das Sportjahr 2017“, vom 10.12.2017) offenbart das riesige Reservoir an Athleten, denen die Zukunft gehört. Dass es ohne Trainingsfleiß keine dauerhaften Topergebnisse geben kann, versteht sich von selbst.

Bei der Wahl, „Sportler(in) des Jahres“ standen Henriette ausschließlich männliche Athleten gegenüber, aber eine Quotenregelung ist nun mal nicht vorgesehen. Julian und sein Bruder Simon belegten in diesem Jahr gemeinsam den 2. Platz, rutschten also eine Position nach vorn und verwiesen Michi auf Platz 4. Die Vorjahrssiegerin, Henriette, konnte ihren Platz „an der Sonne“ verteidigen. Auch das gab es noch nicht.

Und auch in diesem Jahr die Erkenntnis, die Siegerin hat es verdient.

Die Bestenliste spricht Bände und ihre Topplatzierungen auch. Noch ist sie sich ihres Potenzials gar nicht bewusst und beweist permanentes Understatement. Wir sind gespannt auf das EM-Jahr 2018, gratulieren Henriette zu ihrer Wahl und das auch den Platzierten.

Die Ehrung wird im Rahmen der Mitgliederversammlung, am 09.03.2017, stattfinden.

Nachzulesen sind alle Berichte über unsere Athleten und mehr auf der Titelseite, in der Rubrik "Disziplinen" und im ARCHIV.

Für das kommende Jahr werden wir den Wahlmodus wieder vereinfachen – auch wenn es dann wieder 2 Sportler des Jahres geben sollte.

Reinhard Moegelin