Über die Leichtathletikabteilung


Leichtathletik wurde im VfB Hermsdorf, dem mitgliederstärksten Verein Reinickendorfs, schon immer betrieben.

Im Berliner Leichtathletikverband sind die Leichtathleten allerdings "erst" seit dem 18.03.1993 organisiert. Seit 1999 bilden sie mit dem SC Tegeler Forst und dem BSC Rehberge die Start- und Trainingsgemeinschaft LG NORD Berlin.

Bis zum 31.12.2017 wurden die Leichtathleten als Gruppe in der Abteilung Turnen - Gymnastik geführt.

Seit dem 01.01.2018 sind die Leichtathleten des Vereins nunmehr in einer selbständigen Abteilung organisiert.

Erfahrene Trainer betreuen (weiterhin) Athleten aller Altersklassen vom Kindes- bis zum Seniorenalter.

Die leichtathletische Ausbildung ist zunächst rein breitensportlich ausgerichtet. Kinder der AK U6 bestreiten grundsätzlich noch keine Wettkämpfe.
Erst ab der U8 werden die Kinder behutsam an Wettkämpfe herangeführt. Der breitensportliche Ansatz steht dabei immer im Vordergrund. Das Trainingsangebot wird sukzessive gesteigert.

Mit dem Erreichen der AK U16 (in Einzelfällen auch früher) beginnt die "Spezialisierung" in den jeweiligen Disziplinenblöcken und für einige sogar der Einstieg in den Leistungssport.

Für diejenigen, die nicht am Wettkampfsport/Leistungssport interessiert sind, stehen weiterhin vielfältige leichtathletische Angebote zur Auswahl. Das gilt für Jugendliche, Erwachsene und Senioren.

Hier empfiehlt es sich, sich durch die Gruppenangebote "zu klicken", den Sportwart oder auch die jeweiligen Trainer zu kontaktieren.

Nach den Vorgaben des Landessportbundes Berlin ist spätestens nach 4 Wochen Probetraining der Eintritt in den Verein erforderlich.