Aktuell

Guter Saisoneinstand der U 12 und U 14

Am Sonntag stand für die U 12 und U 14 der Beginn der diesjährigen Freiluftsaison auf dem Programm. Beim traditionellen Mehrkampftag des SC Tegeler Forst waren Mehrkämpfe zu absolvieren. Leider spielte das Wetter an diesem Tag nicht so richtig mit. Es kam bei niedrigen Temperaturen zu häufigen Unterbrechungen wegen Regen und Hagel. Trotz dieser Umstände lieferten unsere Athleten einen guten Wettkampf ab, bei denen vielen neue persönliche Bestleistungen und Vereinsrekorde aufgestellt wurden. Unsere jüngste Starterin war Nina Lüdtke in der AK W 10. Im Dreikampf erreichte Sie mit 745 Punkten ein gutes Ergebnis und schaffte den Sprung in die "TopTen". Bei den Mädchen W 11 startete Ekaterina Lazarenko für den VFB. Mit 987 Punkten wurde sie Vierte und überzeugte insbesondere im 50m Sprint. Bei den Jungen M11 gab Niels Klüber sein Saisondebüt. Er erreichte mit 746 Punkten den 6. Platz.

Tagessieg für Julian Iwanowski
Bei den Jungen in der AK M 12 zeigte einmal mehr Julian Iwanowski seine Ausnahmestellung. Er lieferte einen durchgängig in allen Disziplinen souveränen Vierkampf ab. Mit 1.288 Punkten war ihm der Gesamtsieg nicht zu nehmen. Lorenz Beer schaffte mit 980 Punkten als Achter ebenfalls eine gute Platzierung. In der AK M 13 erreichte Maximilian Kalff einen hervorragenden 2. Platz in der Vierkampfwertung. Mit seinen 4,00m im Weitsprung schaffte er hier auch den Tagessieg - zugleich neue Pb. Simon Iwanowski und Andreas Pannek zeigten ebenfalls in der AK M 13 einen guten Vierkampf und erreichten den 5. und 6. Platz.



Archivfotos

Weite Sprünge von Matilda Kretschmar
Bei den Mädchen W 13 gingen Matilda Kretschmar und Cleo Wille an den Start. Matilda zeigte an diesem Tag vor allem ihr Sprungtalent. Nach "ordentlichen" 1,16m in Hochsprung bewies sie dann auf regennasser Anlaufbahn auch ihr Talent bei den weiten Sprüngen. Sie legte eine sehr gute Serie hin (3,97m, 4,05m und 4,03m) und konnte Ihre Pb damit um mehr als einen halben Meter verbessern. Cleo Wille beeindruckte mit der Tagesbestleistung im Ballwurf (31m). In der Vierkampfgesamtwertung schaffte sie einen guten 6. Platz.
(24.04.17, ht)

Vattenfall Schul-Cup 2017

Kaum, dass das Trainingslager halbwegs verdaut war, zog es 3 unserer Topathleten gleich zum ersten Wettkampf der Sommersaison. Beim Vattenfall Schul-Cup 2017, am 22.04.2017, überraschte Michael Götz mit einen fantastischen Platz im vorderen Mittelfeld (24.). Allein die Finalteilnahme war für einen Sprinter aller Ehren wert.
Die Patellasehnen der jungen Damen verhielten sich sozusagen "neutral", hemmten aber dennoch einen noch forscheren Lauf.


Larissa (links) bei der Siegerehrung

Auch Mara Brand belegte einen sehr guten Platz im vorderen Mittelfeld (25.), während sich Larissa Kelm sogar unter den Top Ten als Sechste platzierte.
Wir gratulieren unseren hervorragenden Athleten zu ihren glänzenden Leistungen!
Durch einen Klick auf das Bild gelangt ihr zur Fotoshow von Andreas Kelm.
(22.04.17, rm)

Keine DM Team U20/U16 in diesem Jahr

Das hat bereits Auswirkungen auf die diesjährige LM Team.
Im letzten Jahr hatten wir eine ähnliche Situation. In diesem Jahr ist davon auszugehen, dass die Entscheidung des DLV-Präsidiums endgültig ist.
 >> mehr
(19.04.17, rm)

Trainingslager Dresden (8. Tag)

Zum letzten Mal fuhren wir in die Leichtathletikhalle des Bundesstützpunkts Dresden. Die mehrfache Deutsche Meisterin im Dreisprung, Jenny Elbe, spulte ihr Pensum bereits ab, als unsere Athleten um 09:00 eintrafen.
Heute machte der Beachvolleyball den Anfang. Danach standen noch Weitsprung, Starts und Hochsprung auf dem Programm, bevor es nach über 3 Stunden Abschlusstraining nach Hause ging.


Es war ein tolles Trainingslager mit tollen Athleten. Dieses Team ist wirklich die Nummer eins. Wir freuen uns schon jetzt auf Zinnowitz 2018.


Zum Athletenbericht von Mara und Larissa  >> bitte hier klicken.
Für die komplette Bildershow  >> bitte hier klicken.
(16.04.17, rm)

Trainingslager Dresden (7. Tag)

Karfreitag - jeder darf in seiner Spezialdisziplin ran: Vom Sprint über den Langsprint, die Mittel- bis Langstrecke.


Etwas Technik, dann das obligatorische Beachvolleyballmatch


und dann ab in die Sächsische Schweiz zur Bastei...


(15.04.17, rm)

Trainingslager Dresden (6. Tag)

Wir biegen langsam auf die Zielgerade ein. Nach dem harten Laufprogramm gab es Diskuswurf, bzw. Weitsprung als Zugabe und zum Abschluss wieder mal ein legendäres Beachvolleyballmatch mit 3 Gewinnsätzen.




Bereits heute haben wir uns beim Veranstalter für das Trainingslager 2018 - dann wirklich in Zinnowitz - vormerken lassen.
(13.04.17, rm)

Trainingslager Dresden (5. Tag)

"Heute war das schlimmste Training", ein gern wiederholter Satz - täglich...



Dabei war bereits nach den Läufen Schluss - nur noch ein bisschen Beachvolleyball...
Einige besuchten am Nachmittag den Zoo. Michi suchte vergeblich nach neuen Spikes. Henriette fand ein Buch. Nicolas beließ es bei ein paar Brezeln.
(12.04.17, rm)

Trainingslager Dresden (4. Tag)

Die Hälfte der Trainingslagerzeit ist vorüber. Es stehen noch 4 Trainingseinheiten an - die letzte am Abreisetag.


Diesmal standen harte Tempoläufe, Hochsprung und Starts auf dem Programm.
(11.04.17, rm)

Trainingslager Dresden - Bergfest

Bereits auf den dritten Tag wurde das "Bergfest" vorgezogen.


Die Athleten offenbarten ihr gebündeltes Wissen in Geographie, Wirtschaft und Lebenskunde. Die Einheit in politischer Weltkunde fand angepasst unter Realbedingungen statt.
(11.04.17, rm)

Trainingslager Dresden (3. Tag)

Sprints, Hürden, Diskus, so gestaltete sich der Hauptteil des 3. Tages des Trainingslagers in Dresden.


Eine halbe Stunde Beachvolleyball - und dann war der sportliche Teil "durch"...
(10.04.17, rm)

Trainingslager Dresden (2. Tag)

Über 3 Stunden Training am Stück. Unsere Stars kommen an ihre Grenzen.


Trotzdem kamen Michi und Nicolas am Ende vieler Tempoläufe noch zu inoffiziellen pBZ über 200 m - ohne Block, ohne Spikes...
(10.04.17, rm)

Trainingslager Dresden (1. Tag)

Die U16 / U20 weilt vom 08.04. bis 15.04.2017 in Dresden im Trainingslager. Mit dabei sind 8 Athleten plus Trainer.
Bereits am Samstag trainierte die Gruppe über 3 Stunden in der Leichtathletikhalle des Dresdner SC.


Larissa, Mara, Henriette, Michi, Selina, Janina, Nicolas, Saskia


Zum Abschluss der Trainingseinheit bot die Stabhochsprunganlage die Gelegenheit, mentale Stärke aufzubauen.
(09.04.17, rm)

Gruß aus Dresden

Die U16 / U20 weilt zurzeit in Dresden im Trainingslager.
In der sehr gut ausgestatteten Leichtathletikhalle des Dresdner SC (nicht zu verwechseln mit der Baustelle auf dem Foto) absolvierten unsere Athleten ihre 1. Trainingseinheit.
Weitere Informationen werden in den nächsten Tagen folgen.
(08.04.17, rm)

"IOC kehrt Testergebnisse unter den Teppich"

 >> von Hajo Seppelt und Thilo Neumann
(02.04.17, rm)

Run Up 2017

Offensichtlich hielten es viele für einen April-Scherz. Doch der Run Up 2017 fand auch in diesem Jahr statt. Unsere Athleten waren jedenfalls guter Dinge.


Michi, Nicolas, Mara, Henriette, Petra, Detlef


Und wieder war das (Gipfel-)Kreuz des Ehrenpfortenbergs das Ziel - an diesem Tag gleich mehrfach.
Aber es gab auch Zeiten der Entspannung...
Mit dem üblichen Klick auf das Bild gelangt ihr zu weiteren Fotos.
(01.04.17, rm)

Bye bye Sportforum

Zum letzten Training der Wintersaison 2016/2017 fanden sich 4 unserer Athleten im Spo Fo Hohenschönhausen ein.
Vorbei ist die Zeit der langen An- und Abreisen - vorerst...
Nach sehr ambitionierter Planung der Verantwortlichen soll die RHH ab dem 01.10.2017 für den Trainingsbetrieb wieder zur Verfügung stehen.
Wir hoffen, dass der Termin gehalten werden kann, freuen uns aber zunächst die bevorstehende Sommersaison.
(30.03.17, rm)

Zum Thema "Doping"

"Dissertation zum West-Doping
Doping-Geständnisse rücken Spitzensport-Reform wieder in den Fokus"
 >> Der DLV informiert.
(29.03.17, rm)

Berliner Hallen-Bestenliste

Auch in der ausklingenden Hallensaison sind zahlreiche Sportler unseres Vereins in den jeweiligen Bestenlisten des BLV notiert.
Dazu zählen Nicolas Kelm, Michael Götz, Janina Dührssen, Saskia Nafe, Mara Brand, Henriette Brüning, Franka de Groot, Clara-Maria Jansen, Selina Pileur, Larissa Kelm, Cleo Wille, Layon Sadetzky.
Sie sind  >> in der U12 bis U16
und in der  >> U18 bis in die Altersklassen F/M
augeführt.
Viele unserer Athleten werden in der selben Disziplin oft mehrmals genannt, weil ihre Leistungen auch in höheren Altersklassen Berücksichtigung finden. Die Auflistung erhebt nicht den Anspruch auf Vollzähligkeit.
Bitte die Namen in die jeweiligen Suchfunktionen eingeben.
(28.03.17, rm)

Sportler des Monats März

So viele Clubrekorde wie im März gab es für unsere Leichtathleten überhaupt noch nicht. Michael Götz stellte beim internationalen Hallensiebenkampf gleich 23 auf. Aber er war nicht der Einzige, der im März für Furore sorgte.
Mit Startnummer 191 startete Nicolas Kelm bei den Deutschen Crossmeisterschaften. Allein damit wäre seine Nominierung gerechtfertigt gewesen.
Der 7. Platz in der Mannschaftswertung war in der Tat nicht mehr zu toppen.
Nicolas hat sich für die Sommersaison viel vorgenommen. Für die Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften über 3 x 1000 m und der DM Team will Nicolas hart arbeiten.
Wir wünschen ihm dafür alles Gute und freuen uns mit ihm über seine tolle Leistungsentwicklung.
 >> Eine Nachbetrachtung
Bitte auf die Startnummer (rechts) klicken, um zum Wettkampffoto (Foto: K. Brill) der DM Cross zu gelangen.
(28.03.17, rm)

ARCHIV