25. Midsommarnacht des SCC

Trotz erneuter Verbesserung seines eigenen Clubrekords über 800 m, war Nicolas Kelm, U20 (Foto, 5. von rechts), nicht wirklich zufrieden.

Bei der 25. Midsommarnacht des SCC, am 22.06.2018, steigerte er seine Referenzzeit um mehr als eine halbe Sekunde.

Im neuen (umstrittenen) Vereinstrikot sollte es zur „Quali“ für die Deutschen Meisterschaften langen.

Es herrschten keine idealen Witterungsbedingungen, aber es war trocken und der Wind ließ schließlich auch noch nach.

Dass der Angriff auf die DM-Norm rund 2 Wochen zu früh kam, war Athlet und Trainer bewusst, aber an diesem Tag konnte sich Nicolas eher „hinten einreihen“ und musste nicht ständig an präzise Zwischenzeiten denken. So weit die Theorie. Tatsächlich hatten auch Andere die DM-Norm, jedoch bei den Erwachsenen, auf dem Schirm und diese ist 5 sec schneller als in der U20.

Also, nur mitlaufen war damit auch keine Option mehr. Vielmehr hieß es nun, den Abstand zur Konkurrenz nur langsam anwachsen zu lassen. Überdies galt es dann doch (wieder), die vorgegebenen Zwischenzeiten penibel einzuhalten.

Aufgabe 1 erfüllte Nicolas sehr souverän, nur waren alle Läufer zu langsam ins Rennen gegangen. Nicolas fehlte nach 200 m über eine Sekunde zur Sollzeit. Denn Schock hatte Nicolas noch nicht verdaut, da waren es schon 3 Sekunden, die fehlten, zur Hälfte der Strecke.

Dass hinten heraus keine Wunder zu erwarten waren, versteht sich von selbst, doch Nicolas machte auf den letzten 200 m noch einmal Dampf und bewies, dass er es drauf hat.

Nicolas hat noch zweimal Gelegenheit, sein Ziel, Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, zu erreichen. Das wird nicht einfach, denn es bleiben dafür nur noch die beiden Norddeutschen Meisterschaften im Juli.

Es ist schon kurios, dass ein Clubrekord nicht mehr ausreicht, um mit seiner Leistung zufrieden zu sein, aber so sind halt die Ansprüche der Athleten gestiegen – eine an sich schöne Entwicklung.

Wir gratulieren Nicolas zu seinem neuerlichen Erfolg und wünschen ihm alles Gute in den nächsten Rennen.