Berlin-Bandenburgische Cross-Meisterschaften


Es ist kaum eine Woche her, dass die erfolgreichen Sportler 2017/2018 geehrt wurden und schon können wir uns wieder über 4 Goldmedaillen bei Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften freuen.

Bei der letzten Meisterschaft für die Leichtathleten in diesem Jahr, den BBM Cross, am 24.11.2018, „besserte“ Detlef Laße seine Erfolgsbilanz für 2018 ein weiteres Mal auf. In der M75 war er nicht zu bezwingen und enteilte seinen Konkurrenten uneinholbar. Bei 6 Mitbewerbern in seiner Altersklasse war er mit seinem Erfolg mehr als zufrieden.

Zuvor hatte der Nachwuchs bereits für nachhaltige Freude gesorgt.

Mara Brand konnte, wenige Wochen nach erfolgreichem Bestehen des C-Trainer-Lehrgangs, gleich den ersten Erfolg mit ihren Schützlingen einfahren.

Johanna Hohmann belegte einen sensationellen „Bronze-Platz“ in der U10 (W8), Alma Detlefsen verfehlte nur knapp eine Medaille in der U10 (W9) und wurde Fünfte. In der Cross-Mannschaft holten sie sich gemeinsam den Titel.

Mit 2 Medaillen war Johanna somit die erfolgreichste Athletin an diesem Wochenende.

Den erfolgreichen Athleten und dem tollen Trainerteam, Saskia Nafe, die ebenfalls vor Ort war, Mara und Michael Götz, der diesmal selbst als Athlet seinem eigenen Wettkampf Vorrang einräumen musste, gilt unser herzlicher Glückwunsch.

Auch die anderen Nachwuchsathleten zeigten brillante Leistungen.

Einmal mehr waren auch die „Großen“ am exzellenten Abschneiden unserer Leichtathleten beteiligt.

Henriette Brüning (U18) startete „hoch“ in der U20 und sorgte dafür, dass eine Mannschaftswertung für die LG NORD Berlin erst ermöglicht wurde. In einem großartigen Rennen belegte sie Platz 5 in der Einzelwertung und bescherte ihrer Mannschaft den Titelgewinn.

Michael Götz (U18) sollte sich für die Mannschaftswertung in der U20 bewähren. Während er und Nicolas Kelm unseren Verein vertraten, fehlte jedoch leider die Unterstützung der anderen NORD´ler. Für den Titelgewinn hätte es vielleicht nicht ganz gereicht, aber wohl mindestens zu einer Silbermedaille. Mit Platz 6 verabschiedet sich nun Nicolas aus der U20 und muss ab 2019 dann bei den Männern ´ran. Wir wünschen ihm dazu alles Gute. Michi kann mit seinem 12. Platz und einem fulminanten Rennen mehr als zufrieden sein.

Auch unseren „Großen“ gilt unsere Anerkennung für ein herausragendes sportliches Wochenende.



Statistik

Name

AK

Disziplin

Leistung

Bemerkungen

Hohmann, Johanna (W8)

W U10

1100 m


3. Einzel-Wertung

1. Mannschaft

Detlefsen, Alma (W9)

W U10

1100 m


5. Einzel-Wertung

1. Mannschaft

Brüning, Henriette (U18)

W U20

Mittelstrecke


5. Einzel-Wertung

1. Mannschaft

Laße, Detlef


M 75

6600 m


1. Einzel-Wertung

Strasser, Linus (M8)

M U10

1100 m


9. Einzel-Wertung

10. Mannschaft

Kelm, Nikolas

M U 20

Mittelstrecke


12. Einzel-Wertung

Götz, Michael (u18)

M U20

Mittelstrecke


12. Einzel-Wertung

Kowalke, Jasper (M8)

M U10

1100 m


10. Einzel-Wertung

10. Mannschaft

Brecht, Ben (M9)

M U10

1100 m


23. Einzel-Wertung

10. Mannschaft

Brehmer, Yannik (M9)

M U10

1100 m


28. Einzel-Wertung

10. Mannschaft

Lehmann, Titus (M9)

M U10

1100 m


32. Einzel-Wertung

10. Mannschaft

Hohmann, Felix (M10)

M U12

1100 m


7. Einzel-Wertung

5. Mannschaft

Brand, Jasper (M10)

M U12

1100 m


11. Einzel-Wertung

5. Mannschaft

Dettke, Cécile Vivienne (W13)

W U14

2200 m


23. Einzel-Wertung

Ehrig, Carlotta (W8)

W U10

1100 m


8. Einzel-Wertung

Beer,Lorenz (M13)

M U14

2200 m


21. Einzel-Wertung

11. Mannschaft

Trampenau, Simon (M13)

M U14

2200 m


14. Einzel-Wertung

7. Mannschaft